Baby-WG feiert 1-jähriges Jubiläum

Die Baby-WG

Die Baby-WG

Seit einem Jahr gibt es an der Johannes Vatter Schule eine Baby-WG. Die Baby-WG ist eine private Tageseinrichtung für Kleinkinder unter 3 Jahren, die von Mitarbeiterinnen der Johannes-Vatter-Schule in Eigeninitiative ins Leben gerufen wurde und für die Betreuung ihrer Kinder genutzt werden kann.

Die Initiatorinnen Manuela Iriogbe und Juliane Perlbach, eine Lehrkraft und eine Erzieherin der Johannes-Vatter-Schule, haben die Räume mit finanzieller Unterstützung des Fördervereins selbst renoviert und kindgerecht eingerichtet. Der Landswohlfahrtsverband als Träger der Johannes-Vatter-Schule unterstützte in kooperativer Weise dieses Vorhaben.

Mittlerweile werden hier vier Kinder von zwei liebevollen Tagesmüttern betreut. An Konferenztagen steht die Einrichtung nach Absprache auch anderen Mitarbeiterkindern zur Verfügung.

Die Baby-WG bieten den Kleinen, was sie für eine gesunde Entwicklung brauchen: Turnen, singen, basteln, gemeinsam essen und natürlich auch der Mittagsschlaf gehören zum täglichen Programm.

Der familiäre Rahmen der Einrichtung schafft eine vertraute Atmosphäre, in der gerade die kleinen Kinder sich sichtlich wohl fühlen und sich individuell entfalten können. Dabei steht der Spaß, das gemeinsame Erleben und Entdecken im Vordergrund.

Gleichzeitig können ihre Mütter beruhigt zur Arbeit gehen, da sie ihre Kinder in der Nähe und wohl behütet wissen.