2. Bundesweites Fußballturnier der Bildungseinrichtungen für Hörgeschädigte

(Jahrgänge 1998 und jünger)
am 18. / 19. September 2014
in der „KICK OFF“- Soccer-Arena in Braunschweig

image1

Am 18. & 19. September 2014 fand das zweite bundesweite Fußballturnier der Bildungseinrichtungen für Hörgeschädigte in Braunschweig statt. Die Johannes-Vatter-Schule Friedberg nahm in diesem Jahr mit 6 Schülern und 2 Schülerinnen am Deutschland-Cup teil. Insgesamt gingen 12 Mannschaften aus acht Bundesländern an den Start. Auch in diesem Jahr gab es für die Kinder Autogramme von „Wölfi“, dem Maskottchen des VfL Wolfsburg und von Zsanett Jakabfi, einer Mittelfeldspielerin der Bundesligamannschaft der Frauen des VfL Wolfsburg.

Die Auslosung der Gruppen erfolgte wie im letzten Jahr am Vorabend. Der Tag des Turniers begann mit einem reichhaltigen Frühstück im Hotel Arcadia PlayOff. Anschließend ging es in die KickOff Soccer-Arena. In der Gruppenphase konnten sich unsere Schülerinnen und Schüler auf den 2. Platz vorarbeiten. Somit ging es weiter im Viertelfinale, das wir für uns entscheiden konnten. Leider mussten wir uns im Halbfinale mit einem 5:4 nach Siebenmeter-Schießen geschlagen geben. Das Spiel um Platz 3 konnten wir dagegen mit einem 6:3 für uns entscheiden. Nach der Siegerehrung fuhren wir stolz und um einen Pokal reicher nach Hause. Es war wieder ein tolles Erlebnis mit interessanten Spielen, super Mannschaften und vielen Toren. Der 1. Platz ging in diesem Jahr an die Mannschaft der Elbschule Hamburg.

image2
image3 image4