Tägliche pädagogische Praxis

  • Täglich Rhythmik, Musik und Lieder (meist selbst gesungen),
  • Einzel- oder Kleingruppenförderung; Angebote zur phonologischen Bewusstheit, Buchstaben, Ganzwortlesen mit Analyse und Synthese,
  • Zählen, Ziffern, Mengen, logisches und räumliches Denken; naturwissenschaftliche Einsichten, Bearbeiten von Sachthemen aus der Lebenswelt der Kinder bis hin zu Geographie.
  • Umgang mit Stiften, Schere, Klebstoff, Ton, Knete, Werkzeugen; Mithilfe im Haushalt; Erziehung zur Selbstständigkeit;
  • Täglich Stuhlkreis mit Kalenderarbeit, Gesprächserziehung, sozialer Erziehung;
  • Zweimal in der Woche Psychomotorik  (für die Kinder bekannt als ‚Turnen‘).
  • Einmal in der Woche Fahrt in den Wald; Einkauf für das Frühstücksbuffet;
  • Einmal in der Woche Audiometrie bei dem an der Schule arbeitenden Akustikermeister
  • Ergotherapie, zusätzliche Logopädie, Krankengymnastik und Gruppenkoordinationstraining bei Bedarf in Zusammenarbeit mit Therapeuten von außerhalb.
Hörerziehung in allen Bereichen des täglichen Zusammenlebens !

Tanzen und singen im Singkreis

Tanzen und singen im Singkreis

Instrumente erkunden

Anbahnung mathematischer Grundkompetenzen, z. B. sortieren

Anbahnung mathematischer Grundkompetenzen, z. B. zählen, Mengen und Ziffern

Anbahnung mathematischer Grundkompetenzen

Gemeinsames Gestalten einer Teichlandschaft

Gemeinsames Gestalten einer Teichlandschaft

Aus Transparentpapier, bemalten Tannenzapfen und Pappmaché gebastelte Teichlandschaft.

Die Teichlandschaft für das Rollenspiel ist fertig gestaltet.

Natur erkunden

Gemeinsames Brötchen backen

Hütten bauen im Wald

Lesen lernen

Faires Kämpfen auf der Matte

Ein Mädchen mal mit Glasfarben auf einem Einmachglas.

Malen mit Glasfarben

Kinder zünden eine lange Reihe Kerzen an, die die verbleibenden Tage bis Heiligabend verdeutlichen.

Stuhlkreis in der Weihnachtszeit