Aktuelle Informationen zu Corona

Die hessische Landesregierung hat entschieden, dass die Notbetreuung auch in den Ferien in Anspruch genommen werden kann, wenn Sie zu den Personen der entsprechenden Berufsgruppen gehören.

Für die Personen, die in der Kranken- und Gesundheitsversorgung und auch bei den Rettungsdiensten arbeiten, wird eine Notbetreuung der Kinder nun auch samstags, sonntags und an den Feiertagen eingerichtet. Diese Regel gilt in den Osterferien vom 04.04. – 19.04.2020.

Dafür müssen zusätzlich bestimmte Kriterien erfüllt sein:

  • Sie sind alleinerziehend.
  • Sie selbst sind im Bereich der Kranken- und Gesundheitsversorgung tätig, Ihr Partner in einem der anderen wichtigen Berufe (z.B. Lebensmitteleinzelhandel, Lokführer,…).
  • Sie beide müssen zur selben Zeit arbeiten.
  • Ihr Kind muss die Infektionsschutzkriterien erfüllen.

Um die Notbetreuung in den Ferien, am Wochenende und an den Feiertagen organisieren zu können, wenden Sie sich bitte mit dem ausgefüllten Antrag möglichst bis 2 Tage vor dem Betreuungszeitraum an das Schulsekretariat:

Tel.: 06031/608-602
Fax: 06031/608-620
E-Mail: sekretariat-jvs@lwv-hessen.de

In sehr kurzfristigen Fällen können Sie auch unser zuständiges Schulamt unter der Nummer 0151/15538408 kontaktieren.

Ob wir am 20.04.2020 wieder unterrichten werden, ist zur Zeit unsicher. Wir werden nach Ostern von der Landesregierung dazu informiert werden. Sobald wir Näheres wissen, werden wir Sie darüber informieren.

Bitte bleiben Sie und Ihre Familien gesund!

Herzlich willkommen

auf der Homepage der Johannes-Vatter-Schule!

Wir möchten Ihnen unsere vielfältigen Angebote als Schule mit dem Förderschwerpunkt Hören und als überregionales Beratungs- und Förderzentrum vorstellen. Wir bieten ein differenziertes Bildungs-, Beratungs- und Betreuungsangebot von der hörgeschädigtenspezifischen Frühförderung bis zur beruflichen Ausbildung junger Erwachsener mit einer Hörbehinderung.

Pädagogisches Ziel ist die Förderung von Kindern und Jugendlichen mit einer peripheren Hörschädigung oder auditiven Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörungen unter besonderer Berücksichtigung der Hör- und Kommunikationsentwicklung. Dies kann sowohl in unserem stationären System in Friedberg als auch im inklusiven Rahmen vor Ort erfolgen.

Die Angebote der Berufsschule, der Abteilung geistige Entwicklung sowie der Stationären Wechselgruppe können sogar über das Einzugsgebiet hinaus von allen hessischen Kindern und Jugendlichen mit einer Hörschädigung genutzt werden.

Die Johannes-Vatter-Schule ist eine Ganztagsschule (Profil 1) mit pädagogischer Mittagsbetreuung und einem Schülerheim.

Das Einzugsgebiet der Johannes-Vatter-Schule umfasst den Wetteraukreis, den Main-Kinzig-Kreis, den Landkreis Gießen sowie Teile des Hochtaunuskreises, des Landkreises Marburg-Biedenkopf und des Vogelsbergkreises.

Wir laden Sie ein, auf unserer Homepage zu stöbern, sich zu informieren und einen Einblick in das Leben unserer Einrichtung zu erhalten.

Wenn Sie weitere Fragen haben, nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Manfred Drach
Förderschulrektor